Projekttag 2018

Wenn einen der Schulweg am 27.6. über den Lehrerparkplatz führte, dann konnte man feststellen, dass ein Flugzeug nicht nur einige Parkplätze blockierte, sondern gar den Weg versperrte.

 

Auf dem Schulhof war auch nicht das gewohnte Bild anzutreffen, sondern stattdessen überraschte unter anderem ein rotierendes Auto. Ebenso führte der Weg über den Haupteingang vorbei an besonderen Gefährten wie einem Elektroauto und beachtenswerten Trabant-Varianten. Was sich hier nach einem Traum von jemandem, der zu viel mit Fahrzeugen zu tun hat, anhört, ist nichts anderes als der alljährliche Projekttag an unserem Beruflichen Schulzentrum. An zahlreichen Stationen wurde den Schülern vieles geboten zum Hinhören, Hinsehen, Ausprobieren und Erleben. So entpuppte sich beispielsweise das rotierende Auto als Überschlagsimulator der Verkehrswacht, welche mit zahlreichen weiteren Stationen zur Sicherheit im Straßenverkehr vertreten war. In der Turnhalle konnten sich einige Klassen bei sportlichen Wettkämpfen im Volleyball, Fußball und Tischtennis messen und verschiedene Zweiradumbauten waren zu bewundern, um nur einige der vielen Angebote zu nennen.

Für das leibliche Wohl sorgten die Schüler der Fachschule 17 mit Rostern und selbstgebackenen Muffins und Kuchen. Yummie!