FOS

Allgemeine Information zur Ausbildung

 

Die Ausbildung dauert für Schüler und Schülerinnen mit erfolgreich abgeschlossener, einschlägiger Berufs-ausbildung ein Jahr (Klasse 12L).

Alle, die noch keinen einschlägigen Berufsabschluss nachweisen können, absolvieren die Fachoberschule in zwei Jahren (Klassen 11 und 12).

 

Folgende Fächer werden unterrichtet:

Fächer Klasse 11 12 12L
Plichtbereich
Deutsch × × ×
Englisch × × ×
Geschichte × ×
Sozialkunde × × ×
Mathematik × × ×
Angewandte Physik × × ×
Technologie × × ×
Informatik × × ×
Sport ×
Wahlbereich
Kunst/Literatur × × ×
Ev. Religion/Ethik × × ×
Chemie/Biologie × × ×

 

Ausbildungsbeginn und Anmeldung

 

Die Ausbildung beginnt am 1. Tag nach den Sommerferien. Die Anmeldung für das nach den Sommerferien beginnende Schul-jahr ist nach dem Erhalt des Halbjahreszeugnisses der Klasse 10 möglich und muss bis zum 31. März des jeweiligen Jahres erfolgen.

 

Die Ausbildung erfolgt ganztägig ab 7.30 Uhr. Abweichend dazu wird die Klassenstufe 12 L auch im Abendunterricht angeboten, wenn sich ausreichend Schüler dafür bewerben.

 

Für Ihre Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen:

  1. Aufnahmeantragsformular
  2. Bewerbungsschreiben
  3. Tabellarischer Lebenslauf mit Passbild
  4. beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses (z. B.: Abschluss- bzw. Halbjahreszeugnis der Mittelschule oder Versetzungszeugnis Gymnasium Klasse 11 oder Abschlusszeugnis der Berufsschule, Gesellenbrief)

 

Die notwendigen Formulare erhalten Sie im Sekretariat des BSZ (Zi.: 103) oder » hier

 

Praktische Ausbildung

 

In der Klasse 11 der zweijährigen Fachoberschule wird eine praktische Ausbildung in Schule und Betrieb durchgeführt. Dort erwerben und vertiefen Sie Grundkenntnisse im Bereich Technik.

 

Voraussetzungen

 

In die Klasse 11 der Fachoberschule Technik kann aufgenommen werden, wer den Realschulabschluss oder einen gleichwertigen, mittleren Bildungs-abschluss nachweist.

 

In die Klasse 12L der Fachoberschule Technik kann aufgenommen werden, wer neben dem Realschul-abschluss bzw. einem gleichwertigen, mittleren Bildungsabschluss zusätzlich eine erfolgreich abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung nachweist.

 

Für beide Klassen muss jeder Bewerber mindestens einen vierjährigen fortlaufenden Unterricht in Englisch an einer allgemeinbildenden Schule besucht haben oder einen gleichwertigen Kenntnisstand nachweisen.

Abschluss und Berechtigungen

 

Die Klasse 12 bzw. 12L endet mit einer schriftlichen Prüfung in den Fächern Deutsch, Angewandte Physik, Mathematik, Englisch und einer mündlichen Prüfung in Englisch. Bei guten Kenntnissen der russischen Sprache kann die Prüfung auch im Fach Russisch statt in Englisch erfolgen. Nach dem schriftlichen Teil können sich weitere mündliche Prüfungen anschließen.

 

Mit bestandener Prüfung der Fachoberschule Technik wird die Fachhochschulreife erworben.

 

Sie berechtigt zum Studium an jeder Fachhochschule in Deutschland, z. B. auch hier in Zwickau an der Westsächsischen Hochschule.

 

Kosten

 

Der Besuch der Fachoberschule ist bis auf den Kauf der erforderlichen Arbeitsmittel kostenfrei.

 

Unter bestimmten Voraussetzungen kann eine Unterstützung nach dem Bundesaus-bildungsförderungsgesetz (BaföG) beantragt werden.